Foto Werner Müller

Fahren Sie vorsichtig!

Tipps und aktuelle Fahrberichte - exklusiv von Motorjournalist Werner Müller


Ostertour oder Kurzurlaub im Frühling: Viele Nachbarn nehmen inzwischen mehr Geld für Benzin und Diesel. Also ist es oft besser, in Deutschland tanken

Autourlauber sollten sich vor der Fahrt über die Kraftstoffpreise in den Urlaubsländern informieren. Die Preisunterschiede sind derzeit nicht unerheblich. »


Vorsicht Falle: Darauf sollten Autofahrer im Ausland achten

Unsere Nachbarn "freuen" sich schon auf die deutschen Auto-Urlauber. Denn andere Regeln bringen den ausländischen Behörden drastische Bußgelder ein.

Die deutschen Verkehrshüter veranstalten lieber "Blitzmarathons" mit Ankündigung, statt wie die Nachbarn rigoros gegen Verkehrssünder aller Herren Länder vorzugehen. »


Immer mehr wird Fußball ein Werbeträger für Autohersteller

Bei der Weltmeisterschaft, bei der millionenschweren Champions-League, im DFB-Pokal oder in der Bundesliga - der Fußball wird für Autofirmen als Sponsoren immer interessanter

Opel ist mit Borussia Dortmund in der Bundesliga stark verbandelt und nutzt die Popularität von Trainer Jürgen Klopp und neuerdings von Spielern wie Marco Reus in der Produktwerbung. Alfa Romeo und der Fiat-Konzern sind bei Eintracht Frankfurt millionenschwerer Trikot-Sponsor. »


Früher als üblich: Blütenstaub bereitet Kummer

Der milde Winter und das zum Teil schöne Frühjahrswetter sorgen für frühes Blühen und für Pollenflug, der Allergien auslöst und die Autos einsaut

Der warme Winter und die herrlichen Sommertage im März lassen Hasel- und Erlen-Pollen früher durch die Lüfte schweben. Allergiker, Hausfrauen und Auto-Besitzer sind von der frühen, gelben Pracht nicht besonders erbaut. Die Natur erfreut uns mit Blüten und demzufolge auch mit dem lästigen Blütenstaub und ersten Absonderungen von Insekten. Was können Autofahrer gegen die gelbe Plage unternehmen? »


Winterreifen nicht zu früh wechseln

Aus einem Winter, der keiner war, wird nun gleich ein Frühling mit Sommertemperaturen. Die Sonne wärmt die Haut und die Cabrios werden aus der Garage geholt. Und schon werden die Winterreifen ab montiert. Doch Vorsicht: Der Winter ist für den Gesetzgeber und die Versicherungen noch nicht vorbei. »


Der ADAC und die Konkurrenz: Das bieten die Automobilclubs

Der ADAC hat sich mit der Manipulation seines Autopreises "Gelber Engel" selbst eine arge Beule und heftige Pannen zugefügt. Und wird zukünftig um seine Mitglieder und Neu-Aufnahmen intensiv ringen müssen.

Dabei ist es um die wahren Gelben Engel, die überall präsenten Pannenhelfer, eigentlich schade. Denn wer wirklich mit einer Panne liegen geblieben ist oder wessen Auto bei tiefen Minusgraden mal nicht anspringen will, der freut sich über die schnelle Hilfe der Straßenwacht. Doch es gibt hierzulande Alternativen zum ADAC, auch beim Pannendienst. »


Neue Vorschriften: Darauf sollten Autofahrer 2014 besonders achten

Ab Juli 2014 müssen in jedem PKW, LKW und Bus Warnwesten mitgeführt werden. Ob die Warnwesten gelb, rot oder orange leuchten, spielt keine Rolle. Sie muss aber der Norm EN ISO 20471 entsprechen. Bei einer HU bei TÜV und Co gilt eine fehlende Weste als Mangel. »


Kaum Salz, aber dennoch mal das Auto waschen

Auch wenn der Winter kaum einer ist, Salz wird bei leichten Frösten trotzdem gestreut. Gegen das aggressive Streusalz hilft eine gründliche Wäsche. Vor allem von unten

Wer im Bergischen wohnt, viel auf Autobahnen unterwegs ist oder aus dem Wintersport zurückkehrt, der sollte seinem Fahrzeug zwischendurch mal eine Autowäsche extra inklusive Unterbodenreinigung gönnen. »


Abends tankt man billiger

Wer zur richtigen Zeit tankt, kann 10 Cent und mehr pro Liter sparen

Kennen Sie schon MTS? Nein? Dann wird es höchste Zeit. Denn mit Hilfe von MTS können Autofahrer locker 10 Cent und mehr pro Liter Kraftstoff sparen. Wie das geht? Ganz einfach. Man sucht sich im Internet oder über sein Smartphone eine der nachstehend aufgeführten Seiten, gibt seine Postleitzahl ein und erhält die aktuellen Preise für Super E5, Super E10 und Diesel in seinem Ort und der näheren Umgebung. »


Gefährliche Blendung durch Wintersonne

Wie kann sich der Autofahrer helfen und schützen?

Die tief stehende Sonne verlangt in den Wintermonaten von den Autofahrern höchste Konzentration. Besonders auf im Berufsverkehr morgens und nachmittags steht die Sonne oft so tief, dass selbst herunter geklappte Sonnenblenden nur wenig helfen. »


Das waren die Zulassungsrenner im letzten Jahr

Aktuelle Zahlen vom Kraftfahrt-Bundesamt - kurz KBA ¬- zur Zulassungsstatistik des Jahres 2013

In der Jahresbilanz der PKW stehen für 2013 insgesamt 2,95 Millionen Neuzulassungen. Das sind 4,2 Prozent weniger als 2012. VW ist trotz eines Rückgangs mit 21,8 Prozent weiterhin klarer Marktführer. »


Mit Allradantrieb souveräner fahren

Schnee und Eis, starker Regen, Urlaub mit Wintersport: Autos mit Allradantrieb können vieles besser. Deshalb werben Audi, BMW und Co. damit im Rahmen des Wintersports

Wer sich gerne Biathlon anschaut, entdeckt im Hintergrund "BMW xDrive" und wird in Werbepausen mit Allrad-Spots von Audi, BMW und Subaru berieselt. Zufall? Nein, denn alle drei Automarken sind im Geschäft mit Allrad-Automobilen erfolgreich. »


Gute Vorsätze für 2014: So fahren alle besser

Rauchen abgewöhnen, Gewicht reduzieren, weniger Alkohol: Für das neue Jahr nimmt man sich oft einiges vor. Auch als Autofahrer kann man gute Vorsätze in die Tat umsetzen. Dazu einige Tipps und Vorschläge

Höflich sein und auf die Fußgänger achten, besonders auf ganz junge und ältere Rücksicht ist alles. Besonders im Miteinander auf der Straße. Deshalb: Mehr als zuvor nett sein, Fußgänger und Radfahrer über die Straße winken, Einbieger häufiger in die Schlange lassen. »


Falsches Verhalten im Winter kann teuer werden

Autofahrer sollten in der kalten Jahreszeit einige Dinge beachten, deren Ignorierung zu ungeahnten Bußgeldern führen kann

1. Den Motor unnötig laufen lassen. Es ist eine Unsitte: Im Winter wird morgens der Wagen gestartet, werden die Scheiben gesäubert, in Ruhe das Garagentor geschlossen und sich von der Familie verabschiedet. Und die ganze Zeit läuft der Motor. »


Ärgerliche Nebenwirkungen: Viele Autos sind zu breit

Früher waren es lediglich stattliche Geländewagen, große Vans oder Luxuslimousinen, die es auf über 2,0 Meter Breite brachten. Heute trifft es heute schon auf Fahrzeuge in den Kleinwagen-Klassen zu

Dies ist vielen Pkw-Besitzern oft gar nicht bewusst, da die Angabe der tatsächlichen Breite nicht im Fahrzeugschein steht. Unter der Ziffer 13 oder in der Zulassungsbescheinigung unter Ziffer 19 findet man die Breite des Fahrzeugs, doch dieser Wert informiert - amtlich irreführend - über die Fahrzeugbreite ohne Außenspiegel. »


Sehr gefährlich: Eis-Geschosse vom LKW-Verdeck

Über Nacht oder bei den vorgeschriebenen Ruhepausen entstehen auf den LKW-Planen große Eisstücke. Die können bis zu zwei Meter lang und einen halben Meter breit sein sowie bis zu 100 kg wiegen

Beim Fahren löst sich diese Eisschicht und kann in großen und kleinen Stücken auf der Straße oder auf nachfolgenden Fahrzeugen großen Schaden anrichten. Die Vorstellung, was so eine scharfkantige, riesige Eisplatte anrichten kann, mag man sich kaum ausmalen. »


Top-Wischer für guten Durchblick

Tiefstehende Sonne und feuchte, eisige Scheiben - da sollten die empfindlichen Wischerblätter gepflegt und voll tauglich sein

Herbst und Winter sind oft dunkel und grau. Doch es gibt auch viele Tage mit strahlend blauem Himmel. Und da blendet die Sonne besonders stark, da sie sehr tief steht. Deshalb die Windschutzscheibe innen und außen gründlich reinigen. »


Schlaue tanken immer preiswert

Preisvergleiche im Internet und der richtige Zeitpunkt für das Tanken innerhalb eines Tages - so können Aufmerksame ordentlich sparen

"Nachdem der Benzinpreis in der letzten Woche den niedrigsten Stand seit fast zwei Jahren erreichte, ist der Preis auch in dieser Woche weiter gesunken", konstatiert der ADAC am 6. November. »


Immer häufiger blenden Fahrradfahrer den Gegenverkehr

Die Beleuchtung am Fahrrad wird durch moderne Lichtquellen immer greller und heller. Da bleibt es nicht aus, dass die Radfahrer bei Dunkelheit die Entgegenkommenden in das wesentlich grellere Licht sehen lassen

Da hierzulande ja alles geregelt ist, gibt es den §67 in der Straßenverkehrs-Zulassungsordnung, in dem Lichttechnische Einrichtungen an Fahrräder exakt festgelegt sind. Auf knapp 2 Seiten wird dort aufgedröselt, wie die Lichtquellen am Fahrrad auszusehen haben. »


Tipps zur Fahrzeugkontrolle: So geht TÜV

Alle (zwei oder drei) Jahre wieder steht sie an: An der HU, salopp "dem TÜV", führt mit Sicherheit kein Weg vorbei: Die Hauptuntersuchung ist absolute Pflicht

Früher war das einfach. Alle zwei Jahre fuhr man angemeldet oder ohne Termin zu einer Prüfstelle des TÜV. Meldete sich dort an und reihte sich mit einer Nummer versehen in die oft lange Schlange ein und wartete, bis einer der "Götter in Blau" einen heran winkte oder aufrief. »


Aktuelle Tipps: So spart man Geld beim Tanken

14.500 Tankstellen in Deutschland müssen ihre aktuellen Preise an eine neue Transparenzstelle melden. Und so kann man sie nachlesen und vergleichen

Beim Tanken sparen durchs Internet: Die kürzlich vom Bundestag und Bundesrat beschlossene und vom nun abgewählten FDP-Wirtschaftsminister Rösler initiierte Markttransparenzstelle für Kraftstoffe (MTS) soll den Verbrauchern ermöglichen, sich auf verschiedenen Wegen über die aktuellen Kraftstoffpreise in Deutschland zu informieren. Denn seit dem 31. »


Schulanfänger: Vorsicht am Schulweg und an Bus-Haltestellen

Alles was mit zwei oder vier Rädern fährt, sollte in den nächsten Wochen besondern auf die i-Dötzchen achten. Vor allem an Bushaltestellen

Blinker rechts, Warnblinker oder gar kein Blinker, fahre ich daran vorbei oder bleibe ich lieber stehen? Busfahrer und Autofahrer machen es sich nicht immer leicht, an Haltestellen richtig zu reagieren. »


Besser sehen im Auto durch weniger Blendung

Durch einen mattschwarzen Stoff kann man die Blendung selbst etwas reduzieren

Tief stehende Sonne, blendende Scheiben von vorher fahrenden Autos, schlechtere Sicht durch zu helle Cockpits: Wohl jeder Autofahrer ist durch Blendung schon mal heftig gestört worden. »


Im Schilderwald blickt man nicht mehr durch

In Deutschland gibt es einen "Wald" von fast 25 Millionen Verkehrsschildern. Rund ein Drittel davon ist laut ADAC überflüssig

"Angesichts der allen Verkehrsteilnehmern obliegenden Verpflichtung, die allgemeinen und besonderen Verhaltensvorschriften der StVO eigenverantwortlich zu beachten, werden örtliche Anordnungen durch Verkehrszeichen nur dort getroffen, wo dies aufgrund der besonderen Umstände zwingend geboten ist", heißt unter §39 der Straßenverkehrsordnung (StVO). »


Elektroautos kommen langsam in Mode

Es gibt immer mehr Modelle mit rein elektrischem Antrieb. BMW bringt mit dem neuen i3 ein ganz spezielles E-Auto, das neue Maßstäbe setzt

"Die Welt, und mit ihr das Umfeld für individuelle Mobilität, befinden sich ökologisch, wirtschaftlich und gesellschaftlich im Umbruch." Nein, das ist kein Statement aus dem Wahlprogramm der Grünen, sondern die Einleitung der Präsentation des neuen BMW i3, dem ersten, rein elektrisch fahrenden Serienfahrzeug von BMW. Emissions-(sprich abgas-)freie Mobilität und Fahrfreude soll der i3 miteinander verbinden. »


Kennzeichen-Salat

Stellen Sie sich vor, Sie kommen unbedarft zur Zulassungsstelle, gehen zum Schalter und eine freundliche Dame fragt: "Was hätten Sie denn gerne für eine Zulassung? Regulär fürs ganze Jahr? Oder ein Saisonkennzeichen? Wir haben auch Wechsel-Kennzeichen und sogar Wunsch-Kennzeichen! Oder haben Sie... »


Fehlentwicklung mit Folgen: Autos werden immer breiter

Die Designer haben die opulente Breite eines Fahrzeugs zum Ausdruck von Kraft und Dynamik erkoren. Die Folge: Parken und fahren auf engen Straßen wird immer schwieriger

Mazda ist ganz stolz auf den neuen Mazda 3. Denn der ist in einer Karosseriehülle verpackt, die, so der Hersteller, "als jüngste Umsetzung der Mazda-Designsprache das Thema Dynamik und Eleganz in der Kompaktklasse neu definiert." Wie bei vielen Neuerscheinungen in letzter Zeit hat die neue Verpackung zur Folge, dass auch der neue Mazda 3 in die Breite geht. »


Jeder dritte Autofahrer betätigt den Blinker nicht

Wer blinkt, ist wohl out. Und warum soll man sich um die Hintermänner kümmern? Irgendwie ist bei einem Teil der Autofahrer - männlich wie weiblich - die Aufmerksamkeit und Rücksicht abhanden gekommen. Und Blinken ist offenbar völlig überflüssig.

"Wer abbiegen will, muss dies rechtzeitig und deutlich ankündigen; dabei sind die Fahrtrichtungsanzeiger zu benutzen," schreibt die Straßenverkehrsordnung deutlich vor. Doch wer viel mit dem Auto unterwegs ist, der kann sich nur wundern. Blinken ist für jeden dritten Autofahrer ein Fremdwort. »


Immer praktischer: Die Van-Welle rollt weiter

Eine Zeit lang war es etwas ruhig im Segment der Vans. Doch nun sorgen neue, zum Teil sehr praktische Modelle wie der Ford B-max, die neue Mercedes B-Klasse oder der Opel Meriva für frischen Wind. Was macht die "Klein-Transporter" eigentlich so erfolgreich?

Der Van (gesprochen: Vähn) ist im Grunde ein Fahrzeug mit vier bis sieben, je nach Größe auch mit neun Sitzen. Es lässt sich durch ein mehr oder weniger variables Sitzkonzept mit Sitzbänken oder hinteren Einzelsitzen sowie der höheren Karosserie deutlich variabler und ökonomischer nutzen als etwa... »


Marder mögen Motorräume und Gummi

Merkwürdige Schäden treten im Frühsommer bei manchen Fahrzeugen auf. Marder können böse Schäden anrichten. Tipps gegen die Nager

Possierlich und süß werden viele die kleinen Marder finden. Doch so mancher Autobesitzer findet die Nachträuber alles andere als drollig. Alleine die ADAC-Straßenwachtfahrer wurden 2012 als Nothelfer für über 16.000 Fahrzeuge gerufen, die als Folge eines Marderschadens nicht mehr liefen. »


Weiße Autos kommen immer mehr in Mode

Weiß holt auf, aber schwarz und silbern in allen Schattierungen liegen in der Farbgunst weiter vorne

Knapp 16 Prozent der Neuwagen und damit jeder sechste wurden 2013 in weiß bestellt. Das sind drei Prozent oder rund 100.000 weiße Gefährte mehr auf unseren Straßen. Der Trend zu den weiß lackierten Autos geht durch alle Klassen und Modellreihen. »

Die GEWINNER sind:

Julia Müller und Veronica Bihn »

Verlosung

Mitmachen und 5 x 2 Eintrittskarten für "Kalle Pohl "Du bist mir ja einer!" gewinnen. »

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »