Nur ein Bruchteil der neu zugelassenen Autos in Deutschland fährt mit Elektroantrieb. Staatliche Zuschüsse könnten das ändern. Doch es gibt auch andere Ideen für den Umweltschutz. »


Koalition will Datenschutz bei autonomen Autos

Die schwarz-rote Koalition setzt beim automatisierten Fahren mit computergesteuerten Autos auf staatliche Vorgaben zum Datenschutz. »


Verkehrsministerium lehnt Fahrtests für Senioren ab

Die Rufe nach einem Pflicht-Test für ältere Autofahrer werden lauter. Die Quote der Unfallverursacher ist bei Senioren höher als bei Fahranfängern. Doch die Bundesregierung sieht keinen Handlungsbedarf. »


Die Rückruf-Trends der globalen Automobilhersteller im Jahr 2015

Referenzmarkt USA - Von Prof. Dr. Stefan Bratzel

- Im Jahr 2015 wurde mit über 45 Mio. Rückrufen die zweithöchste Fahrzeugrückrufmenge im Referenzmarkt USA nach Rekordjahr 2014 erreicht - Rückrufquote liegt bei 262 Prozent - Honda, Fiat-Chrysler und Toyota rufen am meisten Fahrzeuge zurück; auch deutsche Hersteller betroffen - Hohe Rückrufrisiken und steigende globale Sensibilität für Qualitätsmängel erfordern Paradigmenwechsel im Qualitätsmanagement der Automobilhersteller »


Kein Entzug, sondern Tipps

Grüne wollen Tests für Senioren am Steuer

Die Grünen fordern verpflichtende Tests für ältere Autofahrer über 75 Jahren. "Nach Rückmeldefahrten könnte auf Stärken und Schwächen beim Autofahren eingegangen und so Empfehlungen für das Mobilitätsverhalten ausgesprochen werden." »


Bericht: Maas will Verbraucherrechte nach VW-Skandal stärken

Nach dem Abgas-Skandal bei Volkswagen macht sich Verbraucherminister Maas für die Rechte von Autokäufern stark. Das Kraftfahrt-Bundesamt soll einem Zeitungsbericht zufolge umgebaut werden. Der Vorstoß ist auch politisch brisant. »


Rückrufe wegen Takata-Airbags treffen auch Daimler und VW

Eine erneute Ausweitung der Rückrufe von Fahrzeugen mit Airbags des japanischen Herstellers Takata trifft auch deutsche Autobauer. »


Der deutsche Automarkt brummt

Deutsche Automarkt brummt Die Jahresbilanz der deutschen Autoindustrie kann sich sehen lassen. Sie rechnet aber nicht damit, dass es so weitergeht. Sie stellt sich auf ein Jahr mit viel Auf und Ab ein. »


Elektromobilität: Technologie- und Absatztrends im Vergleich von Ländern und Herstellern

Prof. Dr. Stefan Bratzel, CAM

Das globale Wachstum der Elektromobilität wird derzeit vom chinesischen Markt getrieben. In den ersten neun Monaten des Jahres 2015 ist der Absatz von E-Autos in China um 135 Prozent auf 100.000 gestiegen, womit China die USA als größten Markt für Elektrofahrzeuge abgelöst hat. In den USA ist der Marktanteil aufgrund niedrigerer PHEV-Zulassungen jüngst sogar von 0,7% auf 0,6% gefallen. »


Internationaler Führerschein

Winterzeit ist auch Fernreisezeit. Autofahrer benötigen in Urlaubsländern oft den Internationalen Führerschein. Der ADAC beantwortet die wichtigsten Fragen zu diesem Dokument: Der Internationale Führerschein gilt als einzelnes Dokument. Falsch. »


Transportsektor könnte CO2-Emissionen bis 2050 halbieren

Kohlendioxid (CO2) ist zu einem Großteil für die von Menschen gemachte Erderwärmung verantwortlich - und wird besonders im Straßenverkehr ausgestoßen. Einer Studie zufolge könnte der Transportsektor diese Emissionen deutlich eindämmen. »


Mehr tödliche Motorradunfälle in NRW

Traurige Statistik: Die Zahl der tödlich verunglückten Motorradfahrer in NRW ist dieses Jahr erneut gestiegen. Hauptgrund bleibt laut Innenministerium das zu hohe Tempo, mit dem viele Biker unterwegs sind. Die Polizei begegnet dem Problem mit gezielten Kontrollen. »


Jeder Vierte kriegt keine Plakette

26,5 Prozent aller Autos in NRW fallen durch den Tüv

Mehr als ein Viertel aller Autos in Nordrhein-Westfalen kommt nicht beim ersten Anlauf über den TÜV. Die Prüfer schickten zwischen Juli 2014 und Juni dieses Jahres 26,5 Prozent der Wagen mit erheblichen Mängeln zurück in die Werkstatt, wie der Tüv Rheinland am Mittwoch in Köln mitteilte. »


Die dunkle Jahreszeit als Unfallgrund

Besonders Senioren sind betroffen - "Sehen und gesehen werden"

Mit den dunklen Herbst- und Wintermonaten wächst auch die Gefahr für ältere Fußgänger, bei Autounfällen ums Leben zu kommen. Nach Angaben von NRW-Innenminister Ralf Jäger starben zwischen Oktober und Dezember vergangenen Jahres 53 Fußgänger auf den Straßen des Landes, 425 wurden schwer verletzt. »


Tacho-Betrug bei Gebrauchten

TÜV Rheinland stellt neue Studie vor - kriminell und gefährlich

TÜV Rheinland stellt Studie zu Tacho-Betrug vor Es braucht nur einen Tastendruck - dann ist der Kilometerstand niedriger und das Auto kann für viel mehr Geld verkauft werden. Tacho-Betrug verursacht laut ADAC Milliardenschäden. Der TÜV hat nun private Gebrauchtwagenkäufer nach ihrer Einschätzung gefragt. »


Junge Erwachsene legen Handy selbst am Steuer nicht weg

Telefonieren, SMS schreiben oder schnell ein Selfie machen - viele junge Erwachsene legen ihr Handy selbst beim Autofahren nicht auf die Seite. Nach einer Online-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov telefonieren 26 Prozent der 25- bis 34-Jährigen regelmäßig ohne Headset. »


Deutscher Automarkt ist zum Schnäppchen-Markt geworden

Der Preiskampf am deutschen Automarkt hat sich einer Studie zufolge wieder verschärft. Ausschlaggebend dafür seien die höheren Händler-Rabatte auf Neuwagen sowie der gestiegene Anteil von Hersteller- und Händlerzulassungen. »


"Wie eine Seuche!"

Die Polizei warnt vor Smartphones am Steuer

Autofahrer lassen sich nach Beobachtung der Polizei zunehmend von ihren Smartphones ablenken. Das Lesen und Texten am Steuer sei noch gefährlicher als das Telefonieren, sagte NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD) am Freitag in Düsseldorf. »


Glasschäden nicht aussitzen

Glasschäden am Auto seien gar kein Problem und im Handumdrehen aus der Welt zu schaffen - so suggeriert es zumindest die Werbung. Doch in der Realität sieht dies nicht immer so einfach aus. »


Automotive Performance 2015:

Die Leistungskraft der 16 globalen Automobilkonzerne im Vergleich

Der Volkswagen Konzern ist der leistungsstärkste Automobilkonzern 2015 und kann sich im Performance-Vergleich der 17 globalen Automobilkonzerne vor Toyota sowie Daimler und BMW und Hyundai durchsetzen. »

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »