Bundespräsident: Ehrungen für das DRK

Rolf Braun und Hagen Jobi bleiben an der Spitze

Oberberg. Bei der DRK-Kreisversammlung standen einige Tagespunkte auf dem Programm, einer jedoch hatte einen offiziellen Beitrag aus der Bundeshauptstadt als Begleiter. Der Kreisvorsitzende des DRK Kreisverbandes Oberberg, Hagen Jobi, händigte die Belobigung nebst Urkunde des Bundespräsidenten in Form einer Urkunde und lobenden Worten an die bei der "Loveparade-Katastrophe" eingesetzten Helfer des DRK Oberberg aus: Stefan Windhausen, Heiner Grütz, Timo Rein sowie Katrin Hoffmann.


Geschäftsführer Rolf Braun zeigte anhand von Beispielen einiger Rahmenprojekte, wie vielfältig das Wirken der Organisation im Oberbergischen Leben verwurzelt ist. Ob bei dem Kinderschutzprojekt, dem Streetworker oder aber bei dem Haus der kleinen Forscher sowie der Betreuung von Ganztagschülern, überall sorgen fundiert und professionell ausgebildete Mitarbeiter des DRK Kreisverbandes, für eine sehr gute und effiziente Betreuung.


Ein besonderes Augenmerk warf Braun in die Zukunft, das Blutspende-Rekord-Event am 1. Juli. An diesem Tag sollen mehr als 1.036 Blutspender den bestehenden Rekord brechen.
Im weiteren Verlauf der Versammlung konnten sich die Besucher ein Bild davon machen, wie der Kreisverband in vielen Bereichen über die letzten Jahre hinweg gewachsen ist. Das Umsatzvolumen konnte fast verdoppelt werden, die Anzahl der Mitarbeiter hat sich ebenfalls fast verdoppelt.
Die daraus resultierenden Probleme in der viel zu kleinen Geschäftsstelle an der Augustastraße wurden durch die Investition in ein Mietobjekt, die ehemalige Verwaltung der Firma Knipping in der Industriestraße, gelöst.


Durch die Vermietung des verbandseigenen Gebäudes an der Augustastraße können die neuen Mietbelastungen finanziell besser verkraftet werden.


Schatzmeister Manfred Bösinghaus erörterte die Finanzlage des Verbandes.
Bei den Neuwahlen des Kreisvorstandes waren sich die anwesenden Mitglieder ebenfalls einig.
Der neue Vorstand setzt sich zusammen aus Rolf Braun, Kreisgeschäftsführer; Ruth Schmidt, Ralf Feldhoff, Stephan WindhausenVize-Vorsitzende; Hagen Jobi, Vorsitzender; Marion Solbach, Volker Schmidt, Beisitzer; Manfred Bösinghaus, Schatzmeister; Dr. Christian Dickschen, Justiziar; Dr. Jorg Nürnberger, Kreisverbandsarzt; Thiemo Esch, JRK-Kreisleiter; Dirk Hülsebusch (Vertreter der Bereitschaften).

Letzte Änderung: Mittwoch, 04.01.2012 11:02 Uhr

Alle Titel im Großraum Köln/Bonn

Lernen Sie die weiteren Anzeigenblätter im Großraum Köln/Bonn kennen. »